Dachkonstruktionen in China – Shanghai

Überall auf der Welt gab es schon immer den Wettbewerb: Wer hat den längeren oder höheren. Zum Beispiel Wolkenkratzer (New York in den 30er Jahren), Swimmingpool (USA 30er), Palast (absolut gewonnen von Ceausescu, aber hässlich; Türkei rückt natürlich gefährlich nahe, kann dafür aber mit der Vernichtung eines Naturschutzgebietes auftrumpfen), schnellstes Auto auch immer ganz wichtig. Was aber keine so hat, wie an es hier in China hat, ist das Thema: Wer hat den tollsten Dachaufbau.

Der gemeine Wolkenkratzer ist ja vor allem Eckig. Man gibt sich hier in China redlich mühe diesen so geschwungen, wie möglich zu bauen, letztendlich bleibt die ökonomisches Form wahrscheinlich immer rechteckig. Daher versuchen sich die Gebäude, wenn schon nicht auf den ersten hundert Metern (in der Höhe gesehen) zumindest an der Spitze zu unterscheiden. Ein paar Eindrücke eines Besuchs in Shanghai wollte ich euch nicht vorenthalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.